BME-Region Bremen-Weser-Ems


16.02.2018
Young Professionals

Young Professional Werksbesichtigung bei den Amazonen-Werke

20180216 112346

Am 16. Februar 2018 nutzten knapp 20 Young Professionals die Möglichkeit, einen Einblick in die Amazonen-Werke in Hude und Altmoorhausen zu erhalten.

Strahlender Sonnenschein hat uns empfangen und die Werksbesichtigung zu einem vollem Erfolg werden lassen.

Vor Ort in Hude haben uns die beiden YPs Sandra Backhus und Cordula Schröder-Brockshus herzlich empfangen. Die beiden haben ansschließend die Amazonen-Werke präsentiert. Als mittelständischer Landmaschinenhersteller mit acht Produktionsstandorten in Deutschland, Frankreich, Russland und Ungarn und einem Exportanteil von 80 % werden in über 70 verschiedene Länder Düngerstreuer, Sämaschinen, Bodenbearbeitungsgeräte und Pflanzenschutzspritzen sowie Geräte für die Kommunaltechnik vertrieben. Beeindruckend war die Vielfalt der Produkte und der Leitsatz des Firmengründers: "Hinaus in die Welt"….

Anschließend hat Michael Mayhaus, Global Sourcing Manager, die weltweite Beschaffungsstrategie präsentiert. Hier wurde ein praxisorienter Einblick gewährt, der vielen Teilnehmer interessante Impulse verschaffte. Besonders wurde die Lieferantenfindung mit der vom BME veranstalteten "umgekehrten" Messe "Sourcing Fair Shanghai" betont, die gute Möglichkeiten zur Beschaffungsmarktforschung bietet.

Die Werksbesichtigung startete im Anschluss und begann im Werk Hude mit der Besichtigung der Eigenproduktion von Stahlbearbeitung (Stanzteile, Biegetechnik, Frästeile, Blechbearbeitung). Die hohe Fertigungstiefe der Teile war beeindruckend. Die Konfektionierung und Montage der Einzelteile findet in verschiedenen Schritten in den Standorten Hude und Altmoorhausen statt. Zwischen beiden Werken ist ein Pendelverkehr im 1-Stunden Rhythmus eingerichtet.

Im Anschluss wurde mit Fahrgemeinschaften das Werk in Altmoorhausen, ca. 10 Minuten von Hude, erkundet. Hier findet die finale Montage der Produkte statt. Eine imposante Lackieranlage (mit kathodischer Tauchlackierung) hat uns alle gefesselt. In Altmoorhausen werden auch kleinere Komponenten wie Montagebaugruppen und Kleinteile gelagert.

Zum Schluss sind wir nach 3stündiger Werksbesichtigung von den Amazonen-Werke zum Mittagessen eingeladen worden. Ein sehr interessanter Einblick den wir Young Professionals bekommen konnten.

Ein grosses Dankeschön und Präsent gingen an Sandra und Cordula für die Organisation.



Bildergalerie


Weiterempfehlen

Ansprechpartner

0867 17 feldner c
Katrin R. Feldner Vorstandsmitglied, Delegierte, Ansprechpartnerin Young Professionals, stellv. Vorsitzende
+49 4244 9687575