BME-Region Bremen-Weser-Ems

Die Digitalisierung wird massive Auswirkungen auf den Einkauf haben – und gehört gleichzeitig zu den Schlagworten, derer man fast schon überdrüssig wird. 

Was ist also tatsächlich das „Neue“ der Digitalisierung? Arbeiten wir nicht seit Jahren mit PC, ERP-Systemen, Internetplattformen und elektronischen Kommunikationsmitteln? 

Dieser Online-Vortrag fokussiert daher weniger auf die technischen Aspekte, sondern auf die Auswirkungen, die die Digitalisierung auf Geschäftsmodelle mit Lieferanten haben wird. 

Anhand vieler praktischer Beispiele werden neue Formen der Lieferantenanbindung vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen Performance Based Contracts, welche das Leistungsergebnis des Lieferanten in den Mittelpunkt einer anreizorientierten Lieferbeziehung stellen. Das beschriebt den Wandel zur Dienstleistungsorientierung und untersucht, welche Auswirkungen das auf die strategische Beschaffung haben wird.

Freuen Sie sich auf einen lebhaften Online-Talk mit Univ.-Prof. Dr. rer. pol. Michael Eßig, Inhaber der Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Beschaffung und Supply Management an der Universität der Bundeswehr München, Lehrbeauftragter an der Universität St. Gallen und der Wirtschaftsuniversität Wien und Autor von vielen interessanten Fachbüchern rund um das Thema SCM.

Erfahren Sie spannende neue Wege der anreizorientierten Verträge und wo ein neuer Trend der Vertragsgestaltung hingehen kann oder wird. Gewinnen Sie Impulse für Ihren Alltag und diskutieren Sie im Anschluss gerne mit.  

Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie den Zugangslink und die Einwahldaten. Die Veranstaltung erfolgt über das Tool "Go-to-Meeting". Wir freuen uns sehr, wenn Sie Ihren Start ins Wochenende mit uns digital verbringen.


Informationen

Weiterempfehlen